Fröhlichkeit

Gründungsjahr: 2015
Oberleutnant: Peter Wache
Leutnant: Armin Lengersdorf
Feldwebel: Otto Möllenhoff
Kassierer: Peter Wache
Schriftführer: Franz-Josef Breuer
König: Peter Wache
Anzahl Aktive  16

Auf einer Kultur – und Genußwanderung im schönen Frankenland 2015 wurde darüber  nachgedacht, das Schützenleben in der Further Schützengemeinschaft für sich neu zu definieren.

Die Protagonisten Franz – Josef Breuer, Armin Lengersdorf, Otto Möllenhof und Peter Wache, kamen sehr schnell auf einen gemeinsamen Nenner, der da hieß: „Wir gründen einen eigenen Zug!“

Für diese Neuausrichtung war uns wichtig, dass die Schützengemeinschaft unter Freunden gelebt werden kann. Das gesellige Beisammensein, der respektvollen Umgang miteinander und sich in vielen Situationen des Lebens zu stützen war unsere Maxime. All dies mit der notwendigen Gelassenheit und Toleranz und einer guten Portion Fröhlichkeit.

Der Zugname „Fröhlichkeit“ war somit zwingend, weitere Gleichgesinnte konnten bis heute gefunden werden. Die Aufnahme in das Hubertuscorps erfolgte  im Oktober 2015 und wir konnten so erstmalig beim Schützenfest 2016 mit über die Furth marschieren.

Unser Zugabzeichen, eine Eule, ist einer kleine Brauerei in Franken geschuldet. Die Weisheit der Eule soll uns immer daran erinnern, dass das Leben in der Schützengemeinschaft aus Spass an der Freud erfolgen soll.