Mer Köönne Och Ohne Ze Speele

Gründungsjahr: 2015
Oberleutnant: Dennis von Zaleski
Leutnant: Marcel Fegers
Feldwebel: Swen Hüsges
Kassierer: Swen Hüsges
Schriftführer: Marcel Fegers
König: Christoph Behr
Anzahl Aktive: 17

Für einen echten Neusser Jungen gehört das Schützenfest zum Leben wie die Luft zum Atmen.  Also bleibt es kaum aus, dass man über Eltern oder Freunde früher oder später an das Schützenwesen heran geführt wird.  Über viele Jahre hinweg haben sich einige Freunde auf mehreren Schützenfesten im gesamten Rhein-Kreis Neuss als Musiker des Fanfarenkorps Neuss-Furth 1979 e. V. ihre gemeinsame Freizeit vertrieben.  Dabei entwickelte sich ein immer stärkerer Zusammenhalt.  Einige der Männer beendeten irgendwann das Hobby und auch wenn das Musizieren nach und nach an Bedeutung verlor, ist das Interesse, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen und das Ganze mit Tradition zu verbinden, weiterhin geblieben.  Denn ganz ohne Schützenfest wollten und konnten die Freunde dann doch nicht und entschlossen sich, einen gemeinsamen Schützenzug zu gründen.  Natürlich musste es ein Zug auf der Neusser Furth sein.  Bei der Frage, welchem Corps man beitreten solle, hat man über das Aussehen der Uniformen, dass Auftreten der Mitglieder und vieles mehr diskutiert.  Dabei ist die Entscheidung sehr schnell und einstimmig gefallen:
Die Gründungsmitglieder Michael Barth, Christoph Behr, Georg Bouillon, Marcel Fegers, Swen Hüsges und Dennis von Zaleski haben sich am 04.07.2015 zur Gründungsversammlung in Marcel Fegers Garten zusammengeschlossen und bei sommerlichen Temperaturen und dem ein oder anderen kühlen Blonden einen Hubertuszug gegründet.  Es wurde lange über den Namen diskutiert, doch letztendlich kam man zu dem Entschluss, dass dieser auch Programm sein soll und beschloss den passenden Namen „Mer Köönne Och Ohne Ze Speele“.