Treue Schluppe

Gründungsjahr: 1979
Oberleutnant: Marc Färfers
Leutnant: Mathias Koch
Feldwebel: Karl-Heinz Wzdych
Kassierer: Udo Schrills
Schriftführer: Edmund Schrills
König: Matthias Knops
Anzahl Aktive: 14

Gegründet wurde der Hubertuszug „Treue Schluppe“ am 18.08.1979 in der ehemaligen Gasstätte „Hensen“ (Ecke Kaarster- / Viersener Str., Inhaber Peter Hensen). Gründungsmitglieder waren: Udo Schrills, Eddi Schrills, Paul Koch, Mathias Koch, Dietmar Scheuer, Matthias Koch sen., Lorenz Jansen, Karl-Heinz Servos, Günther Hammes, Hermann Jansen, Fotius Alexandridis, Hans Dietze, Ingo Tappermann und Herbert Klasen.

Die 5 erstgenannten sind heute noch aktiv mit dabei. Das erste Königschiessen des Zuges fand am 30.05.1981 statt und es konnte sich Paul Koch als erster Zugkönig durchsetzen.

Mathias Koch ist seit 1979 ununterbrochen in der Zugführung, zunächst als Feldwebel und später als Leutnant. Dieses Amt führt er bis heute aus und dürfte damit einer der dienstältesten Chargierten im Hubertuscorps sein.

Insgesamt konnten wir 2 mal den Hubertuskönig stellen. 1990/91 gelang dies Karl-Heinz Servos und 20 Jahre später im Jahr 2010/11 war Frank Hütten höchster Repräsentant der Further Hubertusschützen.

Viele Zugveranstaltungen (Tanz in den Mai, Vatertags-Fußballturniere) und gemeinsame Zugfahrten prägen die Kameradschaft und das Miteinander in den vielen Jahren.

Heute zählt der Zug 14 aktive Mitglieder und nach 20 Jahren im Vereinslokal „Lützenrath“ haben wir 2013 bei Jeannine Roden „Em Trömmelche“ ein neues Zuglokal gefunden.

Gegründet wurde der Hubertuszug „Treue Schluppe“ am 18.08.1979 in der ehemaligen Gasstätte „Hensen“ (Ecke Kaarster- / Viersener Str., Inhaber Peter Hensen). Gründungsmitglieder waren: Udo Schrills, Eddi Schrills, Paul Koch, Mathias Koch, Dietmar Scheuer, Matthias Koch sen., Lorenz Jansen, Karl-Heinz Servos, Günther Hammes, Hermann Jansen, Fotius Alexandridis, Hans Dietze, Ingo Tappermann und Herbert Klasen.

Die 5 erstgenannten sind heute noch aktiv mit dabei. Das erste Königschiessen des Zuges fand am 30.05.1981 statt und es konnte sich Paul Koch als erster Zugkönig durchsetzen.

Mathias Koch ist seit 1979 ununterbrochen in der Zugführung, zunächst als Feldwebel und später als Leutnant. Dieses Amt führt er bis heute aus und dürfte damit einer der dienstältesten Chargierten im Hubertuscorps sein.

Insgesamt konnten wir 2 mal den Hubertuskönig stellen. 1990/91 gelang dies Karl-Heinz Servos und 20 Jahre später im Jahr 2010/11 war Frank Hütten höchster Repräsentant der Further Hubertusschützen.

Viele Zugveranstaltungen (Tanz in den Mai, Vatertags-Fußballturniere) und gemeinsame Zugfahrten prägen die Kameradschaft und das Miteinander in den vielen Jahren.

Heute zählt der Zug 14 aktive Mitglieder und nach 20 Jahren im Vereinslokal „Lützenrath“ und einem kurzen Stelldichein in der Gaststätte „Em Trömmelche“ ist „Lebioda“ seit 2017 unser neues Zuglokal.